21.03.2024

"Küss den (Gras)Frosch" - Ausflug zur Biologischen Station

Am Mittwoch haben sich die Klassen 2a und 2b dank des Einsatzes unserer hilfsbereiten und engagierten Elternschaft auf den Weg in die Biologische Station nach Minden begeben. Der Tag begann mit einer Erkundung des Waldes, bei der die Kinder mithilfe ihrer Werkzeuge der 5 Sinne die vielfältige Natur um sich herum erkundeten. Durch das Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken entdeckten sie die faszinierende Welt des Waldes, auf eine ganz neue Art und Weise.

Besonders spannend waren die Erkenntnisse über das Krötenjahr, die sie während ihres Ausflugs gewannen. Mit Unterstützung der Mitarbeitenden der Biologischen Station durften die Kinder sogar bei der Arbeit am Krötenzaun helfen, um diese faszinierenden Amphibien zu schützen. Nach ihrem Streifzugs durch die Natur hatten die Schülerinnen und Schüler auch die Gelegenheit einen seltenen Kammmolch sowie eine Kröte zu betrachten. Und als wäre das noch nicht genug entdeckten sie mit Hilfe ihres Hörsinns auf dem Rückweg zur Biologischen Station einen kleinen Grasfrosch. Inspiriert von dem Märchen "Küss den Frosch" wagten einige mutige Kinder sogar den Versuch ihrem Fund einen Kuss zu geben – natürlich nur aus Neugierde und nicht, um einen Prinzen zu finden!

Unser Ausflug zur Biologischen Station war nicht nur lehrreich, sondern auch ein unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten. Wir freuen uns schon auf viele weitere Abenteuer in der Natur und möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Beteiligten der Biologischen Station Minden sowie den Eltern für diesen schönen Tag bedanken!

S. Kemper