21.04.2021

Es wird wieder getrommelt!

Viel zu lange waren keine Trommelgeräusche mehr in der Schule zu hören. Damit ist nun Schluss! Der Trommel-Workshop hat heute wieder seinen Betrieb aufgenommen. Und das mit einem ganz besonderen Programm. Bis zu den Sommerferien werden alle Klassen unserer Standorte die Gelegenheit haben, an einem Trommel-Schnupperkurs teilzunehmen. Dies war bislang nur den 4. Klassen möglich. Die Erst- und Viertklässler am Standort Oberlübbe hatten jedenfalls heute schon mächtig viel Spaß.

Seit 2016 nimmt unsere Schule im Rahmen des Landesprogramms „Kultur und Schule“ an dem Trommelprojekt „Am Anfang war die Trommel“ teil. Es wird geleitet von Henning Niedergesäß, einem freiberuflichen Percussionisten und Rhythmikpädagogen.

Das Trommeln ist ein ganzheitlicher Ansatz zur sozial-emotionalen Entwicklung der Kinder und zur Sprachförderung. Das Erlernen vieler verschiedener Rhythmen und dazu gehöriger Sprechverse erweitert die Spracherfahrungen der Kinder und stärkt auch das Wahrnehmungsvermögen und die Einbindung in die Gruppe.